Besuchen Sie uns auf unserem Messestand in der Pad/Halle 30, Stand-Nr. B52-C57 Bologna Fiere @ CERSAIE vom 26 - 30 September 2022
Land

News -

International Awards

#LMNM INTERNATIONAL AWARDS

Award Winners: Planung von Lebensumgebungen

Designwettbewerbe sind eine Übung in Kreativität, die Inszenierung einer gewaltigen intellektuellen Anstrengung, die darauf abzielt, die Erfahrung des Lebens im zeitgenössischen Raum einzigartig zu machen, ohne der Kreativität und dem Talent Grenzen zu setzen.

Die Herausforderung besteht darin, das Verhältnis zwischen Form, Funktion und Innovation zu erforschen, ein Terrain, auf dem die großen, äußerst vielseitigen und hochtechnischen Oberflächen von Laminam, die sowohl als Außenfassadenverkleidung als auch als Oberfläche für Einrichtungsgegenstände dienen, keine Konkurrenten fürchten.

Sub Zero and Wolf Kitchen Design Contest-Western Canada / And the Oscar goes to…

„Living Lounge“: Minimalistische Küche aus Laminam Pietra Grey

Das am Assiniboine River in Winnipeg (Westkanada) gelegene Living Lounge ist ein geräumiges, luxuriöses Haus inmitten von bewaldetem Grün mit allen Vorzügen eines Boutique-Hotels. Ein Sprung in funktionalen Minimalismus, den das Studio Secter Architecture+Design bei allen Projekten stets bevorzugt. Im Erdgeschoss befindet sich ein großer, offener Wohnbereich, der von Fenstern umgeben ist, sowie eine Küche mit Halbinsel, die strategisch so positioniert ist, dass sie in den Abendstunden natürliches Licht einfängt. Die Ambienti öffnen sich zu einem Außenbereich, zu dem auch eine Sauna und eine voll ausgestattete Küche mit Blick auf den Fluss gehören, und bilden so eine perfekte Verbindung zwischen Innen und Außen. Trotz der klar und sauber gehaltenen Linien verzichten die Designer – ohne sich dem Lob der Designinnovation hinzugeben – keinesfalls auf eine gewisse Raffinesse bei der Wahl der Einrichtungsmaterialien; eine Wahl, die im offenen Wohn- und Küchenbereich deutlich wird: Wir sprechen von der „Living Lounge“, die zu Recht mit deminternationalen Award Sub Zero, Wolf and Cove Kitchen Design Contest-Western Canada ausgezeichnet wurde.

Der seit 25 Jahren alle 2 Jahre veranstaltete Sub-Zero, Wolf and Cove Kitchen Design Contest zeichnet die internationale Design-Community für außergewöhnliche, innovative Küchen aus, die in ihrer Materialauswahl und Raumaufteilung beispielhaft sind. Der KDC ist kostenlos und steht Fachleuten aus der ganzen Welt offen, die ein oder mehrere Projekte (aus den letzten zwei Jahren) einreichen möchten, bei denen Kühl- und Kochprodukte von Sub-Zero und Wolf, den Sponsoren des Wettbewerbs, verwendet wurden. Das Designstudio kann sein Küchenprojekt nominieren, indem es aus den drei verfügbaren Kategorien die entsprechende Stilrichtung auswählt:  zeitgenössisch (mit strengen architektonischen Formen, klaren Linien und neutralen Farben); traditionell (von neoklassischen Geometrien über die vom Naturholz der kolonialen Ästhetik inspirierte Farbpalette bis hin zu den floralen Motiven und Pastelltönen des französischen Landhausstils); und transitorisch (mit der Verschmelzung ästhetischer und farblicher Elemente aller vorgenannten Stilrichtungen).

Living Lounge Wellington Center, Küche in I Naturali Pietra Grey

Für den Sub Zero and Wolf Kitchen Design Contest-Western Canada wurde die mit Laminam Pietra Grey Naturale im Großformat 1620 x 3240 und einer Stärke Laminam 12 für Arbeitsplatte, Spritzwand, Theke und die Schrankregale realisierte Küche gewählt. Inspiriert von der gleichnamigen grauen Calcit-Marmorsorte, erinnert der homogene Untergrund der Platte der Kollektion I Naturali an die Farbnuancen von Kohle und Graphit. Die zarte schieferfarbene Maserung von Pietra Grey trägt zur Suche nach ästhetischer Kontinuität bei, und die Vielseitigkeit der Platte ermöglicht eine sorgfältige Definition der Räume: Die Küche umfasst einen Theke mit Regalen aus Laminam, die in einem speziell geschaffenen, verborgenen Raum hinter hochmodernen Aluminiumtüren untergebracht sind. Die Entdeckung des Raums und die individuelle Gestaltung setzen sich im praktischen Gewürzschrank fort, der sich hinter Schiebetüren aus Laminam verbirgt – hier kam Pietra Grey auch für die Arbeitsplatte und den Kochbereich zum Einsatz.  Während in der Küche ein lineares und praktisches Layout vorherrscht, das Kennzeichen der technischen Leistung der Laminam-Oberflächen in der Lebensmittelverarbeitung, führt uns das Wohnzimmer zurück zu den weichen und versöhnlichen Atmosphären der häuslichen Intimität, dank des Halblichts der Bäume, das den Raum durchdringt.

Die Architekten Lloyd und Dovide Secter, Vater und Sohn an der Spitze von Secter Architecture+Design, haben das Projekt zusammen bearbeitet und ein ebenso einfaches wie gelungenes Wohnkonzept in die Räume versetzt. Einfach, weil es einem minimalistischen Thema folgt: keine begrenzenden Wände, große Fenster, wenige ausgewählte Möbel und eine Farbpalette, die von Taupe über Grau bis hin zum Braun von Naturholz reicht, mit einem Hauch von Perlweiß. Der Erfolg ist gewiss, denn das Projekt fördert grenzenbrechende Optik und Design, die zur Entdeckung von Räumen einlädt.

Die Jury – bestehend aus Architekten, Küchendesignern und Innenarchitekten – wählte „Living Lounge“ unter zahlreichen Bewerbern als Finalisten für die Endausscheidung aus und erhielt den Preis für Westkanada.

 

THE PLAN AWARD 2020 & Grands Prix du Design 2021 / The Show goes on…

Rossinicinque Contemporary Living mit Außenfassadenkollektion zur Neugestaltung von städtischen Umgebungen

Inmitten einer reichhaltigen Gartenanlage, die der Stadt zurückgegeben wurde, entsteht das neue Wohnviertel Rossinicinque. Formen, Farben und Lichter gestalten ein anspruchsvolles Gebäude, das Ausdruck eines eleganten und zeitgenössischen Lebensstils ist. Das von To.ma.si Edilizia und den Architekten Mei und Pilia Associati herausgegebene Projekt gehört zu den Shortlisten des prestigeträchtigen THE PLAN AWARD 2020, der jährlich von einer der renommiertesten italienischen Architektur- und Designzeitschriften verliehen wird. Mit dem Preis werden herausragende Leistungen in den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung gewürdigt. Es gibt 20 thematische Kategorien und jedes Jahr werden mehr als 1000 Projekte nominiert. Der Wettbewerb bietet Fachleuten die Möglichkeit, sich mit ihren innovativen Vorschlägen zu beteiligen, Teil einer internationalen Gemeinschaft zu werden und zur Debatte über die aktuellsten Fragen des Designs beizutragen. Die Qualität des Wettbewerbs wird durch eine internationale Jury unterstrichen, die sich aus führenden Persönlichkeiten aus den Bereichen Planung, Design, Immobilien und Wissenschaft zusammensetzt.

Rossinicinque Contemporary Living wurde außerdem mit dem Silver Winner der Grands Prix du Design 2021 in der Kategorie Residential Building ausgezeichnet. Mit dem Grand Prix wird jedes Jahr das kreative Talent internationaler Fachleute aus den Bereichen Architektur, Bau- und Immobilienwesen, Innenarchitektur, Landschaftsgestaltung, Fotografie und Produktdesign gewürdigt. Der Wettbewerb ist ein Tor zu umfassender Medienberichterstattung, für das Erschließen neuer Märkte und zur Kontaktaufnahme mit neuen Kunden.

Rossinicinque Contemporary Living mit Außenfassade in Collection Neve

Der Hintergrund des gewählten Projekts ist die Stadt Cagliari Auswahl, die sich in der Nähe der Küste nach einem Siedlungsmuster entwickelt hat, das hauptsächlich aus straßenbündigen Wohngebäuden besteht. „In diesem landschaftlichen Kontext wird das Projekt Urban Revolution mit einem Wiederaufbau entwickelt, der den Status quo des Gebiets „herausfordert“, indem er die visuelle und konstruktive Monotonie der Reihenhäuser unterbricht“ – To.ma.si srl.

Die starken, essentiellen Linien des Rossinicinque drängen sich der Horizontalen auf und mildern die Wahrnehmung der Imposanz des Gebäudes durch perspektivische Spiele. Zusammen mit den Glasfenstern und den Terrassen stechen zwei architektonische Elemente aus dem Entwurf hervor: die Trennwände, die ein geometrisches Muster bilden, das ein Spiel von Licht und Schatten erzeugt, und die dunkelgraue Brise-soleil, eine geeignete Oberfläche, um die Innenräume vor der starken Sommersonne zu schützen, ein Leitmotiv des gesamten Komplexes.

Dieses zieht sich um alle Terrassen des Gebäudes und verbindet die Rückseite mit der Vorderseite, wodurch das gesamte Gebäude eine homogene Lesart erhält und ein Spiel von Farbkontrasten mit den großen Laminam-Flächen entsteht, die als Außenverkleidung an der Fassade angebracht sind. Mit dem Farbton Neve der Serie Collection in Laminam 3+ und im Format 500 x 1500 mm erinnert der neutrale Farbton mit einem Hauch von Silber an ein Gefühl der Frische, füllt Räume und Volumen und gibt ihnen Stil, Eleganz, aber auch Weichheit zurück.