Land

News -

Enel und Laminam arbeiten für die elektrifizierung des produktionsprozesses des neuen werks zusammen

Enel und Laminam arbeiten für die elektrifizierung des produktionsprozesses des neuen werks zusammen

  • Die Synergie zwischen der Gruppe und dem in Italien und weltweit führenden Unternehmen für die Herstellung und den Handel von keramischen Platten im Großformat mit reduzierter Stärke konzentriert sich auf die Elektrifizierung und erneuerbare Energien, um einen schwer abbaubaren Sektor zu dekarbonisieren.

Mailand, 18 Mai 2022 – Gemeinsame Initiativen im Bereich der dezentralen Erzeugung, Optimierung der Energiekosten, aber vor allem ein Pilotprojekt zur vollständigen Elektrifizierung eines neuen Werks durch Anlagen- und Energieinnovation im Produktionsprozess: Die von Enel und Laminam unterzeichnete Absichtserklärung markiert den Beginn einer Zusammenarbeit, die die Elektrifizierung und Dekarbonisierung eines Sektors, der Keramik, mit hohem Erdgasverbrauch beschleunigt.

Die Vereinbarung vereint Erfahrung, Know-how und Innovationsgeist, für die sich sowohl Enel als auch Laminam im Laufe der Jahre ausgezeichnet haben, und macht sie zu wesentlichen Elementen beim Aufbau eines nachhaltigen und umweltfreundlichen Produktionsmodells.

„Elektrifizierung bedeutet, eine neue Art der Energienutzung zu entwerfen, aufzubauen und umzusetzen, die als einzige in der Lage ist, Nachhaltigkeit und Erschwinglichkeit miteinander zu verbinden“, so Nicola Lanzetta, Direktor von Enel Italia. – Deshalb sind wir davon überzeugt, dass die Vereinbarung mit Laminam, dem führenden Unternehmen in der Herstellung von Keramikplatten, den Beginn einer vielversprechenden Zusammenarbeit darstellt, die den Weg zur Dekarbonisierung einer der wichtigsten italienischen Lieferketten in der Welt stärkt.

Alberto Selmi, CEO des Unternehmens mit Sitz in Fiorano Modenese, meint dazu:“Laminam hat sich seit langem für Nachhaltigkeit als Leitfaden für seine Geschäftstätigkeit entschieden und hat im Nachhaltigkeitsbericht 2020 bereits die Säulen erläutert, auf denen nachhaltige Strategie und Entwicklungspfad basieren: Governance, Produkte, Menschen und Prozesse. In unserer Entwicklung lassen wir uns von Leitlinien inspirieren, die auf Spitzenleistungen abzielen, und finden in der nachhaltigen Innovation die Bestätigung unserer Verantwortung für den Schutz künftiger Generationen. In diesem Zusammenhang wird die Partnerschaft mit Enel es uns ermöglichen, die Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu erhöhen und die schrittweise Elektrifizierung unserer Produktionsstätten zu erreichen, um die Pioniervision zu unterstreichen, die Laminam als Botschafter des italienischen Designs in der Welt auszeichnet, mit dem Ziel, ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.

Die Partnerschaft umfasst ein breites Spektrum an gemeinsamen Initiativen und Projekten. Der Entwurf des innovativen Pilotprojekts zur vollständigen Elektrifizierung des Produktionsprozesses eines neuen Green-Field-Werks im Keramiksektor wird von dem Plan flankiert, bestehende Werke, die derzeit mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, durch Elektrifizierung, Energieeffizienz und die Entwicklung erneuerbarer Energien (unter besonderer Berücksichtigung von Photovoltaikanlagen und Speichersystemen) zu modernisieren . Schließlich bietet die Vereinbarung nicht nur die Möglichkeit für weitere Initiativen im Bereich der dezentralen Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (mit Verweis auf die mögliche Schaffung von Energiegemeinschaften), sondern auch Lösungen zur Optimierung der Energiekosten, wie z. B. die Reduzierung von Leistungsspitzen und die Senkung von Gebühren durch Laständerungen.

PR herunterladen LINK