Telekomzentrale

KEGGENHOFF | PARTNER

Bonn / Deutschland

2018

I Naturali – Pietra di Savoia Grigia Bocciardata

Fußboden 1620×3240 mm – Laminam 5

Tresen 1620×3240 mm – Laminam 12

 

Das Wohl der Mitarbeiter steht bei der Telekom an erster Stelle. Dies drückt sich durch die den Angestellten gewährten Leistungen und den Schutz der Lebensqualität innerhalb der Arbeitsbereiche aus.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Verpflegungsbereich des Unternehmenshauptsitzes in Bonn. Das Kasino bildet das Herzstück der Telekomzentrale und ist ein Ort des Austausches und der Begegnung. Im Mittelpunkt des Projektes stand der Wunsch nach der Entwicklung eines wertigen, zeitgemäßen Kommunikationsortes.

Die Planung wurde dem Architektur- und Innenarchitekturbüro KEGGENHOFF | PARTNER anvertraut, das auch bei diesem Projekt der Innenarchitektur, dem eigenen Stil treu blieb. Die Architekten verstehen die Innenarchitektur und die Architektur als gemeinsames Element, das die Farbgebung und die Materialauswahl bestimmt und in dem sich die Oberflächen und Texturen harmonisch in einem fortlaufenden Spiel aus Licht und Schatten ergänzen. KEGGENHOFF | PARTNER sehen dieses Architekturprojekt wie einen maßgeschneiderten Anzug, der durch die Kreativität und Sensibilität der Architekten exakt für die Umgebung entworfen und ausgeführt ist.

Die Kantine des Telekom-Unternehmenssitzes ist tatsächlich als harmonischer Raum entworfen, in dem sich unterschiedliche Materialien und Farbtöne mischen und verbinden. Das Holz des Parkettbodens grenzt an die lebhaften und zugleich sanften Farbtöne der Keramikplatten von Laminam. Beide Materialien sind vollständig natürlich; sie trennen den Bereich, in dem die Speisen gegessen werden, farblich vom Ausgabebereich, in dem sie bereit gestellt werden. Die Keramikplatten von Laminam aus Feinsteinzeug wurden nicht ohne Grund sowohl für den Fußboden als auch für den halbkreisförmigen Tresen – von der Arbeitsplatte bis zur vertikalen Verkleidung – als Material ausgewählt; sie sind vielmehr Teil der Kollektion „I Naturali“ mit dem Dekor Pietra di Savoia Grigia Bocciardata. Ihre Eigenschaften sind sowohl in Bezug auf die Materialzusammensetzung als auch auf die Oberfläche natürlich und entsprechen einem echten Stein.

Die Keramiktafeln von Laminam sind ideal für den Einsatz in Küchen geeignet – insbesondere für öffentliche Bereiche –, weil sie hygienisch und für den direkten Lebensmittelkontakt geeignet sind. Laminam ist sehr widerstandsfähig gegenüber Abrieb, Kratzern und externen Beanspruchungen, in anderen Worten: ein langlebiges Material. Die leichte Reinigung der Laminam-Platten (Flecken lassen sich mit Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel entfernen) sind ein zusätzliches Plus für die Verwendung im Ausstattungsbereich.

  • Pietra di Savoia Grigia Bocciardata

    I Naturali

    Aussenfassaden, Boden- und Wandbeläge, Einrichtungsgegenstände und Zubehör

    1000×1000 – Laminam 5, 1000×3000 – Laminam 3, 1000×3000 – Laminam 3+, 1000×3000 – Laminam 5, 1620×1620 – Laminam 5+, 1620×3240 – Laminam 12+, 1620×3240 – Laminam 20+, 1620×3240 – Laminam 5, 1620×3240 – Laminam 5+

    Pietra di Savoia Grigia Bocciardata

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Nachrichten über Laminam zu erhalten

Zurück

Pictures colours and features have to be considered indicative / I toni e le caratteristiche delle immagini sono da considerarsi indicativi
Les teintes et les caractéristiques des images sont uniquement à titre indicatif / Die gezeigten Farben und Muster sind zufällig und nicht verbindlich
Los tonos y las características de las imágenes deben considerarse solamente indicativos