Land

News -

Tag der Erde, Nachhaltigkeit & Co

LMNM WORLD

Nachhaltig Bauen und Wohnen
Auch in der Architektur steht Nachhaltigkeit für Bewegung

 

Aber was für bessere Möglichkeiten bietet uns hier die Technologie! – Die echte Nachhaltigkeit im Jahr 2022 ist die Smart-Technologie und baut auf Wissenschaft.

Aber was bedeutet denn eigentlich nachhaltige Architektur wirklich?

Nachhaltig handeln heißt: Beim Verbrauch von Rohstoffen und anderen Schätzen der Erde nimmt man Rücksicht auf die nachfolgenden Generationen. Man sollte nicht mehr verbrauchen, als auch nachwachsen kann. Architekt und Innendesigner Enzo Calabrese setzt dieses Thema in den Kontext der Architektur: „Der Mensch verbraucht sein Kapital – die Erde – schneller als sich die Natur regenerieren kann. Ein nachhaltiges Haus erodiert nicht die Biokapazität des Planeten, sondern harmoniert mit ihr, so dass es in der Lage ist, sie zu „halten“. Nachhaltige Architektur sorgt für ein Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen der Menschen, die in diesem Gebäude leben, und die schonende und saubere Nutzung der Umwelt, die niemals zerstört und verwüstet werden soll. Bis vor einiger Zeit war man der Meinung, diese beiden Bedürfnisse seien nicht vereinbar: Es galt immer, jede Art von Verbrauch so stark wie möglich gering zu halten. Den Verbrauch mindern, das versteht sich von selbst, ist nicht ganz einfach, denn leben heißt Ressourcen verbrauchen: Wasser, Lebensmittel, Materialien…

Heute ist es uns klar geworden, dass menschliche und natürliche Bedürfnisse nebeneinander bestehen und sich sogar gegenseitig ergänzen können. Das Schlüsselwort lautet jetzt: Verantwortung. Und das wichtigste Tool ist hierbei die technologische Innovation.

Nachhaltigkeit als Voraussetzung für Wachstum

Bei Laminam ist nachhaltige Innovation eine der Entwicklungsrichtlinien, die auf Exzellenz abzielen. Im Jahr 2021 wurde im Unternehmen eine integrierte Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitspolitik eingeführt und die Umweltzertifizierung nach ISO 14001 für seine italienischen Werke errungen. Die EPD-Zertifizierung wurde auf alle Produkte übertragen und die Studie zum Carbon Footprint des Unternehmens abgeschlossen. Es wurde der zweite Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.

Der Beitrag zur Errichtung „grüner“ Gebäude ist nur die Spitze eines Eisbergs einer viel radikaleren Investition, die alle Aspekte des Unternehmens betrifft.

Schauen wir uns mal als Beispiel zwei realisierte Projekte wie Villa Geneva, in der Schweiz, und Vanquish, in Australien an. Bei beiden Beispielen wird Nachhaltigkeit als Zusammenarbeit zwischen Projekt des Gebäudes und der bewussten Wahl der Materialien verstanden: Das Ziel besteht darin, die Verschwendung von Ressourcen möglichst gering zu halten, ohne dass die Hausbewohner auf Wohlbefinden und Komfort verzichten müssen.

Villa Geneva ist eine Residenz in einem ruhigen, grünen Stadtviertel von Genf. Das Design der Fassade besteht aus einer Komposition von Rahmen, die so konzipiert sind, dass sie die Sonnenstrahlen während der heißesten Jahreszeit abschirmen; die Temperatur wird auf natürliche Weise geregelt (mehr Komfort), wodurch Klimaanlagen überflüssig werden (weniger Verschwendung).

Auch für Vanquish, dem ersten „Passivhaus“ in Brisbane, kommt modernste Technologie zum Einsatz. „Passiv“ bedeutet gesund, leise und energieeffizient: 23 Grad konstante Temperatur das ganze Jahr über, durch eine intelligente Kombination von Hochleistungsdämmung und Lüftungssystemen.

Bei beiden Projekten wurden Laminam-Produkte verbaut: Collection Nero für die Rahmen der Geneve Villa und I Naturali Diamond Cream für die vier Meter große Insell in der Küche von Vanquish.

Alles, was man sich vorstellen kann, hat die Natur bereits geschaffen.

Nachhaltigkeit ist somit keine Entdeckung der letzten Jahre, sondern eine Entwicklung, die sich aus Intuitionen, Fortschritten, Revisionen, Umdenken und Vorwärtssprüngen ergibt. Wichtig ist es, historisches Bewusstsein mit dem Designprojekt und den neuesten Innovationen zu verbinden.

Nachhaltiges Wachstum bedeutet, umweltschonend zu handeln; bei Laminam wird die umfassende Nutzung von Photovoltaik zur Eigenproduktion von grüner Energie mit der Elektrifizierung des Produktionsprozesses und der Logistik kombiniert.

Die Logik, dass ein Gebäude nicht nur keinerlei Auswirkungen auf die Umgebung haben, sondern sogar einen positiven Beitrag leisten kann, hat die Entwicklung von Innovationen wie Ambience angetrieben. Dank einer Kombination aus Titandioxid und Zusatzpartikeln, aktivieren die mit Ambience behandelten Platten bei Kontakt mit Licht (Sonnen- und Kunstlicht) einen natürlichen Prozess, der Schadstoffe in der Luft und im Wasser absorbiert und in für die Umwelt und die menschliche Gesundheit unschädliche Stoffe umwandelt. Eine tolle Nebenwirkung ist dabei die Reinigung von Bakterien, Pilzen und Schimmel. Gesündere, sauberere und grünere Flächen mit einer optischen Anmutung, die die ganze Schönheit natürlicher Oberflächen bewahrt.

Nachhaltigkeit: Das Ziel ist der Beginn der Reise

Denn ein bestimmtes Reiseziel ist nicht bekannt – und wird wohl auch nie bekannt sein. Die Technologien im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit werden ständig aktualisiert, und die Natur selbst ist in gewisser Weise noch zu erforschen. Und dann verändert sich die Welt: andere Gesellschaft, andere Geschichte, andere Hierarchie der Werte, andere Bedürfnisse…

Wir ändern unsere Definition von uns selbst als Menschen.

Wie jeder erfolgreiche Pionier, nimmt Laminam das Thema Nachhaltigkeit mit auf die Reise in die Zukunft. Die errungenen Ergebnisse sind mehr als aussagekräftig: aus dem „Nachhaltigkeitsbericht 2020“, mehr als 15 Zertifizierungen (Management, Umwelt, Produkt, Lebensmittelkontakt) und ein konkretes Engagement für das Recycling (jede Oberfläche enthält je nach Typ bis zu 40 % Pre-Consumer-Recyclingmaterial aus den Vorbrandabfällen des industriellen Kreislaufs des Unternehmens), für die Energieeinsparung (726 T. kWh selbst produziert), für die Abfallreduzierung (53 T. Kubikmeter behandelte und wieder in den Kreislauf eingespeiste Abwässer). Zahlen und Fakten, die wichtige Etappen auf einem Weg darstellen, der noch in vollem Gange ist.

Das folgende Video zeigt das Leitmotiv: Verantwortungsvolle Produktion und Verbrauch, für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller – einschließlich des Planeten.